Gebrauchsanweisung: Anwendung im Einsatz für den Sichtungsvorgang

 

1. Ausfüllen und Anhängen der Patientenanhängekarten

Ausfüllbeis...

Ausfüllbeis...

  • (ggf. durch Sichtungsassistent nach ärztlicher Anweisung).

 

 

 

 

 

 

 

2. "Übersichtsdokumentation: Sichtung" gleichzeitig führen

Ausfüllbeis...

  • Kartennummer,
  • Sichtungskategorie,
  • Uhrzeit,
  • ggf. Transportpriorität, Stichworte, …

 

 

 

3. Zusätzliche Eintragungen im weiteren Verlauf

Ausfüllbeis...

Ausfüllbeis...

  • auf beiden Kartenabschnitten der Patientenanhängekarte markieren bzw. dokumentieren:
  • Verletzung,
  • Erkrankung,
  • Therapie,
  • Personendaten, …



4. Trennen der Kartenabschnitte

  • erst, wenn der Abtransport des Patienten beginnt.

 

 

5. Abgetrennte Kartenabschnitte und die ausgefüllte Übersichtsdokumentation erhält

  • die Leitende Notärztin / der Leitende Notarzt (LNA), oder
  • die Technische Einsatzleitung (TEL).

 

 

6. Änderung der Sichtungskategorie

Karte trenn...

Karte durch...

  • 1. Die primär am Patienten befindliche Patientenanhängekarte wird in voller Breite diagonal durchgestrichen und getrennt, ein Teil der Patientenanhängekarte verbleibt am Patienten.

 

  • 2. Die bisherige Kartennummer wird beibehalten und auf die neue Patientenanhängekarte übertragen.

 

Karte hinzu...

  • 3. Der Wechsel der Sichtungskategorie wird auf der "Übersichtsdokumentation: Sichtung" und/oder der "Übersichtsdokumentation: Behandlungsplatz" vermerkt.
Aktualisiert ( Dienstag, den 04. Dezember 2012 um 11:37 Uhr )
 
Copyright © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.